Einführung

Anmerkung

Die beobachteten Kopplungen lassen zwei Lösungen zu. Können Sie irgendwie zwischen beiden Lösungen unterscheiden?

Zusammenfassung

Bei der Lösung sollte man vermutlich zuerst bei den Multipletts bei 0.8 und 2.6 ppm anfangen. Was könnte sich hinter dem scheinbar einfachen Multiplett bei 1.4 ppm tatsächlich verbergen?

Anmerkung

Gibt es Anzeichen für Symmetrien?

Anmerkung

Eine strukturelle Gruppe - und damit zwei Multipletts des Spektrums - sieht man sehr häufig.

Anmerkung

So viele Protonen und so wenige Signalgruppen?

Anmerkung

Die Kopplungskonstanten sind sehr typisch.

Anmerkung

Die intensitätsschwachen Signale bei 3 ppm liefern eine sehr hilfreiche Informtion. Wie könnte man diese Signale relativ leicht zwischen Verunreinigungen nahezu gleicher Signalstärke erkennen?