NMR-Übungen
NMR-Spektreninterpretation anhand von Beispielen
Picture of a FID

Willkommen im Multiplett-Chaos

Kernresonanzspektren sind eigentlich gar nicht sonderlich kompliziert. Ohne jegliche Vorbereitung ähneln sie allerdings einem ungeordnetem Chaos. Die Ordnung dieses Chaos erfordert vor allem ein Training der Mustererkennung. Die hier gezeigten Übungsaufgaben sollen Interessenten Beispiele unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades bieten. Die Beispiele nutzen einfache eindimensionalen Spektren verschiedener Kerne bis hin zu Techniken wie DEPT, COSY, HSQC, HMBC und gelegentlich einige weniger gebräuchliche Methoden. Vielleicht trägt diese Zusammenstellung ein wenig zum besseren Verständnis der NMR-Spektroskopie bei.

Ein Blick zurück

Einen Vorläufer dieser Aufgabensammlung gab es im PDF-Format. Die Sammlung wird nicht mehr weiterentwickelt, existiert aber nach wie vor. Hier geht es zur PDF-Version:

Probleme mit der Darstellungsqualität?

Primär erhalten Sie hier nach Ihren eigenen Vorstellungen weiter editierbare PowerPoint-Daten. Für alle Beispiele ist eine schnelle Vorschau möglich, die unter Umständen leichte Qualitätsmängel aufweisen könnte. Die Vorschau erfolgt unter Nutzung externer Software, deren Funktionalität nicht beeinflussbar ist. Die beste Qualität erhalten Sie bei Bedarf jederzeit mit einem lokal installierten PowerPoint-Viewer, der für jede Plattform kostenlos erhältlich ist.

Kommentare

Der Autor ist für Kritik, Vorschläge, Hinweise auf Fehler und Hinweise auf die Gestaltung über die im Impressum genannte Adresse jederzeit dankbar.

Einführung

Kopplungs­konstanten

2D-NMR

Allgemeine NMR-Übungen

Spinsysteme